Bitte aktiviere JavaScript!
MS-DOS 6.22 Display.sys

Anmerkungen  Beispiele

Befähigt Sie, internationale Zeichensätze auf EGA-, VGA-, und LCD-Bildschirmen anzuzeigen. Dieser Gerätetreiber muss mit dem Befehl Device oder Devicehigh in Ihrer CONFIG.SYS-Datei geladen werden.

Eine Einführung in die Vorbereitung Ihres Bildschirms und Ihrer Tastatur finden Sie in Kapitel "Länderspezifische Konfigurationen" im MS-DOS-6-Benutzerhandbuch.

Syntax

DEVICE=[Laufwerk:][Pfad]DISPLAY.SYS CON[:]=(Typ[,[hwcp][,n]])
DEVICE=[Laufwerk:][Pfad]DISPLAY.SYS CON[:]=(Typ[,[hwcp][,(n,m)]])

Parameter

[Laufwerk:][Pfad]

Bezeichnet die Position der Datei DISPLAY.SYS.

Typ

Bezeichnet den verwendeten Bildschirmadapter. Gültige Werte sind u.a. EGA und LCD. Der Wert EGA unterstützt sowohl EGA- als auch VGA-Bildschirmadapter. Wenn Sie den Parameter Typ weglassen, überprüft DISPLAY.SYS die Hardware, um festzustellen, welcher Bildschirmadapter verwendet wird. Sie können als Typ auch die Werte CGA und MONO angeben, doch haben diese keine Wirkung, da für diese Geräte keine Codeseitenumschaltung möglich ist.

hwcp

Bezeichnet die Nummer des von Ihrer Hardware unterstützten Zeichensatzes. Die folgende Liste zeigt die von MS-DOS unterstützten Zeichensätze mit dem zugehörigen Land oder der zugehörigen Sprache:

437 USA
850 Mehrsprachig (Latein I)
852 Slawisch (Latein II)
860 Portugiesisch
863 Frankokanadisch
865 Nordisch

Weitere Zeichensätze werden von den Dateien EGA2.CPI und EGA3.CPI unterstützt. Weitere Informationen finden Sie in der Datei COUNTRY.TXT, die sich im selben Verzeichnis wie die MS-DOS-Dateien befindet.

Weitere Informationen über Zeichensätze finden Sie in Anhang "Tastaturbelegung und Zeichensätze" im MS-DOS-Benutzerhandbuch.

n

Bezeichnet die Anzahl der Zeichensätze, die die Hardware zusätzlich zu dem mit dem Parameter hwcp angegebenen primären Zeichensatz unterstützen kann. Gültige Werte für n liegen im Bereich 0 bis 6. Dieser Wert hängt von Ihrer Hardware ab. Für EGA Bildschirmadapter ist der Maximalwert für n 6, für LCD Bildschirmadapter 1.

m

Bezeichnet die Anzahl der untergeordneten Schriftarten, die die Hardware für jeden Zeichensatz unterstützt. Der Standardwert beträgt für den Typ EGA 2, für den Typ LCD 1.

Anmerkungen
Verwenden von DISPLAY.SYS mit Monochrom- oder CGA-Bildschirmadaptern

Da Monochrom- oder CGA-Bildschirmadapter keine Zeichensatzumschaltung unterstützen, hat die Verwendung von DISPLAY.SYS mit diesen Adaptertypen keine Wirkung.

Installieren eines Konsolentreibers eines Fremdherstellers

Wenn Sie sowohl DISPLAY.SYS als auch den Konsolentreiber eines Fremdherstellers, wie z.B. VT52.SYS, installieren, muá der Gerätetreiber des Fremdherstellers zuerst installiert werden. Anderenfalls deaktiviert der Gerätetreiber des Fremdherstellers eventuell DISPLAY.SYS.

Beispiele

Angenommen, DISPLAY.SYS soll einen EGA-Bildschirmadapter mit dem Hardwarezeichensatz (437) für die USA und möglicherweise zwei zusätzliche MS-DOS-Zeichensütze unterstützen. Um dies zu erreichen und anzugeben, dass DISPLAY.SYS sich im Verzeichnis DOS auf Laufwerk C: befindet, fügen Sie Ihrer Datei CONFIG.SYS folgende Zeile hinzu:

device=c:\dos\display.sys con=(ega,437,2)