Bitte aktiviere JavaScript!
MS-DOS 6.22 Drvspace /Delete

Anmerkungen  Beispiele

Löscht sowohl das angegebene komprimierte Laufwerk als auch die zugehörige komprimierte Datenträgerdatei.

Achtung:

Das Löschen eines komprimierten Laufwerks hat zur Folge, dass das gesamte Laufwerk und alle auf ihm abgelegten Dateien gelöscht werden.

Syntax

DRVSPACE /DELETE Laufwerk:

Parameter

Laufwerk:

Gibt das Laufwerk an, das Sie löschen möchten. (DriveSpace erlaubt es Ihnen nicht, das Laufwerk C: zu löschen.)

Optionen

/DELETE

Löscht das angegebene Laufwerk. Diese Option kann als /DEL abgekürzt werden.

Informationen darüber, wie ein versehentlich gelöschtes komprimiertes Laufwerk wiederhergestellt werden kann, finden Sie unter

Anmerkungen

Sollten Sie versehentlich ein komprimiertes Laufwerk gelöscht haben, können Sie dieses eventuell mit dem MS-DOS-Befehl Undelete wiederherstellen. Wenn DriveSpace ein komprimiertes Laufwerk löscht, löscht es tatsächlich eine auf Ihrem unkomprimierten Laufwerk befindliche Datei. Eine solche Datei wird als "komprimierte Datenträgerdatei" bezeichnet. Eine komprimierte Datenträgerdatei hat einen Dateinamen der Form DRVSPACE.xxx (zum Beispiel DRVSPACE.000).

Stellen Sie zunächst mit Undelete die komprimierte Datenträgerdatei wieder her. Nachdem Sie die Datei wiederhergestellt haben, müssen Sie sie mit dem Befehl Drvspace /Mount erneut laden.

Informationen zu dem Einsatz des MS-DOS-Befehls Undelete finden Sie in dem MS-DOS-Benutzerhandbuch in Kapitel "Verwalten Ihres Systems".

Beispiele

Der folgende Befehl veranlasst DriveSpace dazu, das komprimierte Laufwerk E: zu löschen:

drvspace /delete e:

DriveSpace löscht danach die als Laufwerk E: angemeldete komprimierte Datenträgerdatei. Dadurch werden das Laufwerk E: und alle darauf abgelegten Dateien vollständig gelöscht.

Anmerkung:

Das Laufwerk C: können Sie nicht löschen.

Informationen darüber, wie ein versehentlich gelöschtes komprimiertes Laufwerk wiederhergestellt werden kann, finden Sie unter Anmerkungen.