Bitte aktiviere JavaScript!
MS-DOS 6.22 Mode (Anzeigemodus einstellen)

Wählt den aktiven Bildschirmadapter und den entsprechenden Anzeigemodus aus oder konfiguriert den aktiven Bildschirmadapter neu.

Syntax

MODE [Bildschirmadapter][,Verschiebung[,T]]
MODE [Bildschirmadapter][,n]
MODE CON[:] [COLS=c] [LINES=n]

Parameter

Bildschirmadapter

Bezeichnet eine Einstellungsklasse. Im folgenden sind die Werte aufgelistet, die jeweils für Bildschirmadapter angegeben werden können:

40 oder 80
Bezeichnet die Anzahl der Zeichen pro Zeile.

BW40 oder BW80
Bezeichnet einen Farbgrafikadapter (CGA) mit ausgeschalteter Farbanzeige und die Anzahl der Zeichen pro Zeile.

CO40 oder CO80
Bezeichnet einen Farbbildschirm mit eingeschalteter Farbanzeige und die Anzahl der Zeichen pro Zeile.

MONO
Bezeichnet einen Monochrom-Bildschirmadapter mit einer konstanten Anzeigebreite von 80 Zeichen pro Zeile.

Verschiebung
Legt fest, ob eine CGA-Anzeige nach links oder nach rechts verschoben werden soll. Zulässige Werte für Verschiebung sind L (für links) und R (für rechts).

T

Erlaubt das Ausrichten des Bildschirms anhand eines Testmusters. MS-DOS fordert Sie auf, anzugeben, ob der Bildschirm korrekt ausgerichtet ist.

CON[:]

Bezieht sich auf den Bildschirm.

COLS=c

Bezeichnet die Anzahl der Zeichen (Spalten) pro Zeile. Zulässig sind die Werte 40 und 80.

LINES=n

Bezeichnet die Anzahl der Zeilen, die auf dem Bildschirm angezeigt werden können. Gültige Werte für n sind 25, 43 und 50. Nicht alle Bildschirmadapter unterstützen alle drei Einstellungen. Um die Zeilenanzahl festlegen zu können, muss der Gerätetreiber ANSI.SYS installiert sein. Dazu verwenden Sie in Ihrer Datei CONFIG.SYS einen DEVICE-Befehl.