Bitte aktiviere JavaScript!
MS-DOS 6.22 Lastdrive

Anmerkungen  Beispiele

Legt die maximale Anzahl von Laufwerken fest, auf die Sie zugreifen können. Sie können diesen Befehl nur in Ihrer CONFIG.SYS-Datei verwenden.

Der Wert, den Sie angeben, bezeichnet das letzte Laufwerk, das MS-DOS als gültig erkennen soll.

Syntax

LASTDRIVE=x

Parameter

x

Bezeichnet einen Laufwerkbuchstaben von A: bis Z:.

Anmerkungen
Standardeinstellung

Wenn Sie den Befehl LASTDRIVE nicht verwenden, ist der Standardwert der Buchstabe, der dem letzten, verwendeten Laufwerk folgt. So ist beispielsweise der Standardwert D, wenn Sie die Laufwerke A: und C: verwenden.

Auswirkungen auf die Speicherkapazität

MS-DOS weist jedem mit LASTDRIVE als verwendbar eingestellten Laufwerk im Arbeitsspeicher eine Datenstruktur zu. Sie sollten daher nur so viele Laufwerke anfordern, wie unbedingt erforderlich sind.

Beispiele

Um das letzte Laufwerk auf M: zu setzen, und somit Ihrem Computer Zugriff auf 13 logische Laufwerke zu ermöglichen, fügen Sie den folgenden Befehl in Ihre CONFIG.SYS-Datei ein:

lastdrive=m