Bitte aktiviere JavaScript!
8086/88 Assembler Befehlsreferenz XLAT

Translate.

Lade das AL-Register mit einem Tabellenwert.

Syntax:

XLAT <Quelltabelle>

Dieser Befehl ersetzt den Inhalt des AL-Registers durch ein Byte aus der Quelltabelle. Es wird davon ausgegangen, dass das BX-Register (Segment: Offset) auf den Anfang einer Tabelle zeigt und AH einen Index in dieser Tabelle darstellt. Dann wird AL durch das Byte ersetzt, das relativ zum Tabellenanfang an der Stelle AH steht. Der XLAT-Befehl arbeitet damit genauso wie ein MOV AL,DS:[BX + AL], das in dieser Form jedoch nicht zulässig wäre. Streng genommen ist der Parameter <Quelltabelle> für die Codierung des XLAT-Befehls nicht notwendig, weil der Prozessor davon ausgeht, dass BX und AL die Tabelle adressieren. Bei vielen Assemblern darf auch einfach nur XLAT ohne Parameter geschrieben werde.

Beispiel:

LEA BX,TABELLE ;lade Adresse der Tabelle
MOV AH,6 ;das sechste Byte soll gelesen werden
XLAT TABELLE ;lade das/Byte nach AL