Bitte aktiviere JavaScript!
8086/88 Assembler Befehlsreferenz OR

Logical OR.

Logische Oder-Verknüpfung.

Syntax:

OR <Zieloperand>,<Quelloperand>

Der OR-Befehl verknüpft den Quelloperanden und den Zieloperanden über die logische ODER-Funktion und legt das Ergebnis im Zieloperanden ab. Ist bei dem bitweisen Vergleich mindestens eines der beiden Bits gesetzt, dann wird auch das Zielbit gesetzt. Die entsprechende Verknüpfungstabelle sieht so aus:
0 OR 0 = 0
0 OR 1 = 1
1 OR 0 = 1
1 OR 1 = 1
Als Operanden können zwei Register miteinander, ein Register und eine Speicherstelle oder eine Konstante und ein Register oder eine Speicherstelle verknüpft werden. Der OR-Befehl wird häufig eingesetzt, um in einem Operanden ein oder mehrere Bits zu setzen und die restlichen Bits unverändert zu übernehmen. Dazu werden im Quelloperanden die gewünschten Bits gesetzt und eine logische Oder-Funktion ausgeführt.

Beispiel:

MOV DX,03BPh ;lade eine Port-Adresse nach DX
IN AL,DX ;lese ein Byte aus dem Port
OR AL,10000000b ;setze das achte Bit
OUT AL,DX ;und schreibe Wert zurück zum Port