Bitte aktiviere JavaScript!
8086/88 Assembler Befehlsreferenz INT

Interrupt.

Löse einen Interrupt aus.

Syntax:

INT <Interrupt-Nummer>

Durch dieses Kommando löst der Prozessor eine Software-Unterbrechung der angegebenen <Interrupt-Nummer> aus. Software-Interrupts dienen dazu, auf Funktionen des Betriebssystems zurückzugreifen. Der aktuelle Befehlszeiger, der durch die Register CS und IP bestimmt ist, und das Flag-Register werden auf den Stack gerettet. Dann berechnet der Prozessor aus der Interrupt-Nummer die Adresse des Interrupt-Vektors in der Interrupt-Tabelle ab Speicheradresse 0000:0000h. Hier werden Segment- und Offset-Adresse ausgelesen, und die Bearbeitung des Programms wird an der entsprechenden Stelle fortgesetzt.

Beispiel:

MOV DX,OFFSET MSG ;lade Adresse eines Textes
MOV AH, 9h ;lade Unterfunktionsnummer
INT 21h ; löse Interrupt 21hex aus